Archiv für das Schlagwort ‘Wasserpflanzen

Morgendliche Kap Lopez   Leave a comment

Kap LopezKap LopezKap LopezKap LopezKap Lopez

Garnelenschaukel   Leave a comment

Zwei Feuergarnelen

Buschfisch   Leave a comment

Ist er nicht ein Hübscher, wie er da so hinter seinem Busch hervorschaut?

Buschfisch

Dieses fesche Männchen nenne ich Kap Son, denn er ist ein Sohn von dem ja leider verstorbenen Kap One, der mein Liebling war. Er ist der Älteste von vielen Geschwistern, die zum großen Teil noch im kleinen Becken (Mickey) heranwachsen.

Während Kap Son schon ein junger Erwachsener ist, sind selbst die ältesten seiner Geschwister noch kaum zwei Zentimeter lang. Wieder so ein Kap-Lopez-Phänomen. Die naheliegendste Erklärung wäre sicher, dass das kleine Becken ihr Wachstum verzögert bzw. hemmt. Allerdings sind andere Kap Lopez auch in kleinen Becken schnell zu durchaus mächtigen Vertretern ihrer Art herangewachsen.

Was ich allerdings glaube, beobachtet zu haben, ist, dass ein Umsetzen generell einen Wachstumsschub auslöst, ganz unabhängig von der Beckengröße. Daher werden heute weitere der Kleinen einen Umzug antreten und sich auf die anderen Kap-Lopez-Becken verteilen.

 

Am Kap-Lopez-Stein   Leave a comment

Die Kap Lopez geben mir immer wieder Rätsel auf. Während sie sich in anderen Becken meist sehr aufgeschlossen und neugierig zeigen, selbst dann keine Scheu an den Tag legen, wenn ich mit meiner großen Hand ins Becken fassen muss, wirkt die Gruppe im Kilitempel oft ausgesprochen schreckhaft und hält sich überwiegend in den reichlich vorhandenen Verstecken auf.

Ich habe schon die These aufgestellt, dass es daran liegen könnte, dass der Kilitempel das einzige Becken ist, in dem die Prachtkärpflinge ohne Beifische leben. Möglicherweise nehmen sich die Kilis in den anderen Becken ein Beispiel an den Salmlern. Wo die sich frei bewegen, kann auch für die Kaps keine Gefahr lauern.

Allerdings ist euch vielleicht schon das „oft“ weiter oben aufgefallen. Denn manchmal verhalten sich die Kap Lopez im Kilitempel nicht anders als ihre Brüder und Schwestern in den anderen Becken. So konnte ich sie gestern in aller Ruhe filmen und fotografieren und dabei mit der Kamera ganz nah an die Scheibe kommen – die Fische beobachteten mich überaus neugierig, ohne auch nur die geringsten Anstalten zu machen, sich in ihre Verstecke zurückzuziehen.

Die Bilder unbedingt anklicken, um sie in den richtigen Proportionen zu sehen!

Beobachter

Am Kap-Lopez-Stein

Kilitreffen   Leave a comment

Kilitreffen

Garten   Leave a comment

Im neuen Kilitempel wächst inzwischen ein wunderschöner Garten heran:

Garten

 

Veröffentlicht 8. Oktober 2011 von Elsoron in Nano 36 l

Getaggt mit , , , , , , , , , , , , , ,

In der Kinderstube   Leave a comment

Kinderstube

Versteck   2 comments

Versteck

Im Versteck   Leave a comment

Im Versteck