Archiv für die Kategorie ‘Grünzeug

Eleocharis montevidensis   Leave a comment

Wow, die ist schön. Hm, eine Neugestaltung wäre sowieso mal fällig …

Veröffentlicht 11. Oktober 2016 von Elsoron in Grünzeug

Getaggt mit , , , , , , ,

Schlechtes Gewissen   Leave a comment

Ein Blick in mein 54-Liter-Aquarium hat heute mein schlechtes Gewissen wachgerüttelt. Nicht, dass mit dem Becken nicht so weit alles in Ordnung wäre. Auch die Bewohner zeigen sich lebhaft und offenbar zufrieden. Aber unter ihnen tummeln sich auch noch immer meine beiden verbliebenen Zwergkärpflinge. Für die und neue Artgenossen wollte ich schon längst das 36-Liter-Becken aufbereiten. Ich bin leider immer noch nicht dazu gekommen. Aber ganz bald …

Schritt für Schritt   Leave a comment

Meine Aquawelt entwickelt sich derzeit in kleinen Schritten. Das Erfreulichste für mich ist im Moment, wie gut sich Erbse, mein Zwergkugelfisch, durch die Schneckenwelt meiner Aquarien dick und rund frisst. Für ihn steht jetzt auch wieder ein Umzug an, diesmal in das kleine Becken, das gerade noch einfährt, nachdem es eine längere Zeit stillgelegt war. Die Schnecken dort haben sich offenbar und glücklicherweise erhalten und werden inzwischen von mir gefüttert.

Außerdem freue ich mich sehr über den neuen Schwammfilter, der mich im 54-er-Becken auf Anhieb so überzeugt hat, dass ich ihn mir auch noch für das 45-er zulegen will. Garnelen- und jungfischfreundlich, deutlich längere Laufzeiten, Platz für zusätzliche Filtermaterialien im Innenraum … Und er erzeugt richtig angebracht eine Wasseroberflächenbewegung, die es offenbar sogar den Wasserlinsen sehr erschwert, sich auszubreiten.

Für den eigenen Komfort habe ich mir vorgenommen, meine doch sehr simplen und schwer zu bedienenden Heizer nach und nach auszutauschen. Weiß aber noch nicht, für welches Modell ich mich entscheiden werde.

Schauen wir mal …

Wieder ein gescheiterter Versuch   Leave a comment

Es will mir nicht gelingen, nach einer kleinen Umdekorierung im kleinen Garnelentöpfchen die Pflanzen wieder fest zu verankern. Nach ein bis zwei Tagen schwimmen sie auf. Schuld daran dürften die teilweise sehr großen Turmdeckelschnecken sein. Vielleicht muss ich mal etwas Bodengrund nachgeben.

 

Großes Reinemachen   Leave a comment

Heute ist großes Reinemachen angesagt! In den letzten Wochen ging es da ein bisschen unorganisiert zu, weil verschiedene Umstände die Regelmäßigkeit etwas durcheinander brachten. Auch Gärtnern ist wieder angesagt. Ist ja schön, wenn alles sprießt, aber …

Veröffentlicht 1. April 2011 von Elsoron in Becken, Grünzeug

Getaggt mit , , , , , , ,

Erstaunliches   Leave a comment

Nach Nummer 1 hat sich inzwischen der zweite Kap-Lopez-Nachwuchsling als Männchen entpuppt. Und obwohl er noch deutlich kleiner ist als seine große Schwester, treibt und umgarnt er sie schon.

Erstaunt bin ich auch immer wieder über den rasanten Pflanzenwuchs in meinem Garnelentöpfchen. Ohne dass ich etwas dafür tun müsste, entwickelt sich dort stets aufs Neue ein regelrechter Urwald. Das liegt wahrscheinlich einzig an der für das kleine Becken beinahe überdimensionierten Originalbeleuchtung. So kann ich mich immer wieder in dem Becken bedienen, wenn ich ein anderes aufforsten will.

Gartenarbeit   3 comments

Immer am Wochenende ist bei mir Aquarienzeit. Nein, nicht von morgens bis abends, sondern jeweils erst nach dem Abendessen. Normalerweise ist nicht allzuviel zu tun. Zwei bis drei Wasserwechsel, ein bisschen Beobachten und eventuell mal eine Filterreinigung.

Dieses Wochenende aber hatte ich mir einiges vorgenommen. Es galt in meinen beiden größten Becken (die ja eigentlich immer noch sehr kleine Becken sind) Gartenarbeiten zu verrichten und ein bisschen umzugestalten.

In meinem 45-Liter-Oldie gab es am meisten zu tun. Ich habe die Gelegenheit genutzt und gleich ein bisschen umdekoriert. Außerdem habe ich mit dem Beschnitt aus dem Salmlerteich aufgerüstet. Im Becken hat sich eine ordentliche Mulmschicht gebildet, die ich beim nächsten Wasserwechsel teilweise absaugen will.

Oldie

Im 54-Liter-Salmlerteich galt es, den Fischen wieder etwas mehr Bewegungsfreiheit zu verschaffen. Vor allem der Sumpfreund (im Bild vorne links) und die Vallisnerien (gleich dahinter) hatten sich stark ausgebreitet. Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich ein paar Kriechende Ludwigien aus dem Garnelentöpfchen eingepflanzt. Die zweite Wurzel habe ich neu ausgerichtet.

Salmlerteich