Kreide im Aquarium?   Leave a comment

Kreide im Aquarium? Wie kommt die da rein?

Nun, ich will hoffen, sie ist dort mit Absicht versenkt worden. Ein kleines Stückchen natürlich nur. Und nur dann, wenn unter den Bewohnern Schnecken weilen, die ebenso absichtlich ins Aquarium eingesetzt wurden. Denen hilft die Kreide nämlich beim Aufbau ihrer Gehäuse. Verantwortlich dafür ist der Kalk.

Den Tipp mit der Kreide bekam ich von meinem Zoofachverkäufer. Ausprobiert, keine Probleme und geholfen hat es wohl auch. Es gibt allerdings auch Präperate mit höherem Kalkgehalt, die etwa für Schildkröten gedacht sind, aber auch im Aquarium Hilfe leisten, wobei sie dort auch eingesetzt werden, um die Wasserhärte zu erhöhen. Falls das nicht gewünscht ist, also besser die Wasserwerte kontrollieren und die Kalkquelle nicht dauerhaft im Becken lassen.

Weitere Möglichkeiten sind Sepiaschalen und Eierschalen, die ebenfalls einen hohen Kalkanteil haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: